Eigenschaften zur Stärkung des Teamzusammenhalts mit Managern und Mitarbeitern

Kleinunternehmer, die Zeit und Schulung in die Bildung starker Teams investieren, können eine Steigerung der Arbeitsmoral und der Leistung ihrer Mitarbeiter feststellen. Die Unternehmensführung muss jedoch auch ein starkes Beispiel für Teamarbeit sein, damit der Zusammenhalt in anderen Abteilungen Fuß fassen kann. Schließlich sollten Kleinunternehmer den Wunsch nach Zusammenhalt mit der Notwendigkeit einer gesunden Gruppendiskussion in Einklang bringen, um ein "Groupthink" zu vermeiden, das aufgrund von Gruppenzwang oder Konformität eine fehlerhafte Entscheidungsfindung darstellt.

Offene Kultur und klare Ziele

Organisationen mit offenen Kulturen, in denen Informationen leicht zu beschaffen sind und die Kommunikation zwischen der Geschäftsleitung und den Mitarbeitern regelmäßig stattfindet, ermöglichen laut der Website Being a Better Leader das Wachstum und den Erfolg starker Teams. Manager und Mitarbeiter benötigen außerdem klare und überzeugende Ziele, die vom Management festgelegt wurden, um ein bestimmtes Projekt oder eine Reihe von täglichen Aufgaben zu erledigen. Vor allem müssen die Teammitglieder glauben, dass diese Ziele durch Zusammenarbeit erreicht werden können.

Kommunikation

Teams, die keine wechselseitige Kommunikation zwischen Managern und Mitarbeitern haben, werden ebenfalls keinen Zusammenhalt haben. Ein Manager mit ausgeprägten zwischenmenschlichen Kommunikationsfähigkeiten, insbesondere der Fähigkeit, von seinen Mitarbeitern Feedback zu ihrer Führung einzuholen und darauf zu reagieren, hat die besten Chancen, ein starkes Team aufzubauen. Darüber hinaus sind Kommunikation und Zusammenhalt miteinander verknüpft. Mit zunehmendem Zusammenhalt wächst und gedeiht die Teamkommunikation weiter.

Vertrauen

Teamzusammenhalt ist ohne Vertrauen nicht möglich, und Vertrauen ist eine Eigenschaft, die zwischen Teammitgliedern, zwischen Teammitgliedern und ihrem Vorgesetzten sowie zwischen Team und Unternehmensführung vorhanden sein muss. Der Aufbau von Vertrauen setzt laut der Website Barrett Values ​​Center eine Kombination aus persönlichen Merkmalen wie Integrität und Authentizität sowie Arbeitsleistungsmerkmalen wie Erfahrung und Branchenkenntnissen voraus.

Wettbewerb

Während es nicht so altruistisch klingt wie andere Teambuilding-Merkmale, kann Wettbewerb eine äußerst effektive Methode sein, um ein Team zusammenzubringen. Kleinunternehmer können einen gemeinsamen Feind bei Wettbewerbern schaffen oder in Betracht ziehen, Unternehmensteams gegeneinander auszuspielen, beispielsweise bei einem Verkaufswettbewerb. Der Wettbewerb liefert jedoch möglicherweise nicht so dauerhafte Ergebnisse wie offene Kulturen, Kommunikation und Vertrauen. Sobald eine Gruppe eine Bedrohung als beendet wahrnimmt, kann sich ihr Zusammenhalt auflösen.

Prestige

Mitglieder, die stolz auf ihr Team sind, sind in der Regel kohärenter als diejenigen, die ihrer Gruppe gegenüber ambivalent oder neutral sind. Je schwieriger es ist, einem Team beizutreten, desto mehr Mitglieder werden die Gruppe unterstützen. Kleinunternehmer können Prestige nutzen, um starke Teams aufzubauen, indem sie die Leistungen der Gruppe anerkennen oder auf bestimmte Eintrittsbarrieren hinweisen – zum Beispiel, wenn das Unternehmen nur Absolventen mit einem bestimmten Notendurchschnitt einstellt.